easyApotheke Hof/Saale

Inhaber: Evelin Hofmann e.K.
Christoph-Klauß-Str. 13
95028 Hof/Saale
Fax: 09281 7790630

Öffnungszeiten

Montag:
08:30 - 18:30
Dienstag:
08:30 - 18:30
Mittwoch:
08:30 - 18:30
Donnerstag:
08:30 - 18:30
Freitag:
08:30 - 18:30
Samstag:
08:30 - 14:00
Sonntag:
geschlossen
Anrufen
Kontakt
Route

ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten 20 St

- 35,0 %
ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten
ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten
ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten
ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten
ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten
ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten
ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten
ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten
ALLEGRA Allergietabletten 20 mg Tabletten

 

sofort verfügbarsofort verfügbar

Artikelnummer: 18113489

Darreichungsform: Tabletten

Packungsgröße: 20 St

Anbieter: A. Nattermann & Cie GmbH

Grundpreis: 0,39 € / 1 St

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

7,78 € 3 AVP² 11,97 €
Artikelbeschreibung

Allegra® Allergietabletten mit 20 mg Bilastin – Tabletten, 20 St.

  • Schnell & 24 Stunden wirksam
  • 1-mal tägliche Einnahme
  • Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Allegra® Allergietabletten mit Bilastin – bei Heuschnupfen und ganzjährigen Allergien!

Allegra® Allergietabletten lindern allergische Symptome an Nase, Augen oder Haut, die im Zusammenhang mit Heuschnupfen, Hausstaub- und Tierhaar-Allergie sowie
Nesselsucht (Urtikaria) auftreten.

Der Wirkstoff Bilastin ist ein Antihistaminikum der jüngsten Generation, das seit 2023 rezeptfrei zur Verfügung steht – wirksam bei Allergiesymptomen wie Niesen, tränenden
Augen sowie Juckreiz, Rötung oder Quaddelbildung der Haut.

 

Die Vorteile von Allegra® Allergietabletten

  • MACHT NICHT MÜDER* als durch die Allergie bedingte Müdigkeit. Der Wirkstoff Bilastin dringt nicht ins Schlafzentrum vor, wo Müdigkeit entsteht.
  • KEINER IST SCHNELLER** bei allergischen Symptomen an Nase, Augen und Haut. Zur Anwendung bei Heuschnupfen (Pollen-), Hausstaub-, Schimmelpilz- und Tierhaar-Allergie sowie Juckreiz durch Nesselsucht (Urtikaria).
  • 24 STUNDEN WIRKSAM: Das Antiallergikum kontrolliert allergische Symptome für 24 Stunden, d.h. es muss nur 1x täglich eingenommen werden.
  • FREI VON Laktose, Gluten, Zucker, Aroma, Titandioxid, Alkohol und tierischen Bestandteilen.
  • GUT VERTRÄGLICH: Häufigkeit der Nebenwirkungen von Bilastin auf Placebo-Niveau. Ohne Dosis-Anpassung auch für Patienten mit Leber- und Niereninsuffizienz sowie ältere Menschen geeignet.
  • KONZENTRATIONSFÄHIGKEIT: Bilastin dringt nicht ins Schlafzentrum vor, wo Müdigkeit entsteht. So bleibt Dein Kopf wach für alle anstehenden Aufgaben!
  • FAHRTÜCHTIGKEIT: Eine Studie an gesunden Teilnehmern zeigt, die Einnahme des Wirkstoffs Bilastin beeinträchtigt in der Regel sogar bei doppelter Dosis die Fahrtüchtigkeit nicht1.
  • ALTER: Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
     

PRAKTISCH VERPACKT: Du packst Deine Allergietabletten gerne einzeln in die Tasche? Kein Problem, denn der Allegra® Tabletten-Blister ist so gestaltet, dass Du die Tabletten-Abteile einzeln beschriftet abtrennen kannst. Diese weisen Produktnamen und Haltbarkeitsdatum aus.

EINNAHME: Kontrolliert Allergiesymptome wirksam für 24 Stunden mit nur 1 Tablette am Tag. Die Einnahme erfolgt idealerweise eine Stunde vor oder zwei Stunden nach dem Frühstück.

 

Allegra® bei welcher Allergie?

1.) HEUSCHNUPFEN: Saisonale allergische Rhinitis (umgangssprachlich Heuschnupfen) geht in der Regel mit Symptomen wie plötzlichen Niesattacken und/oder einer laufenden oder verstopften Nase einher. Ausgelöst werden diese durch eine allergische Reaktion auf Pollen von Gräsern, Blumen oder Bäumen. Gleichzeitig können stechende, tränende oder juckende Augen auftreten – mögliche Anzeichen für eine allergische Bindehautentzündung (Konjunktivitis).

2.) GANZJÄHRIGE AUSLÖSER der allergischen Rhinitis wie Hausstaubmilben, Tierhaare und Schimmelpilze können dieselben Symptome mit sich bringen.

3.) JUCKREIZ DURCH NESSELSUCHT: Eine Nesselsucht (Urtikaria) zeigt sich durch rote kreisrunde, erhabene und juckende Quaddeln auf der Hautoberfläche, wie man sie von der Berührung mit Brennnesseln kennt. Der Ausschlag tritt meist an Oberkörper, Hals, Armen oder Beinen auf. Die Größe der Quaddeln kann variieren – von sehr klein bis zur Größe eines Esstellers. 

 

* Müdigkeit & Schläfrigkeit in Studien mit vergleichbarer Häufigkeit wie unter Placebo [Leceta et al. 2021, Drugs Context, 10:2021-5-1]

** Unter oralen Antihistaminika. Wirkt bei bestimmungsgemäßer Anwendung i.d.R. nach 30-60 Min., wie die meisten oralen Antihistaminika [Church et al. 2020, Curr. Med. Res. Opinion, 36:3, 445ff]

1Conen et al. 2011, Journal of Psychopharmacology 25(11) 1517–152

 

Pflichttext:
Allegra® Allergietabletten 20 mg Tabletten. Wirkstoff: Bilastin. Anwendungsgebiet: Antihistaminikum. Zur Linderung der Beschwerden allergischer Rhinokonjunktivitis und Urtikaria. Apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Dezember 2022

MAT-DE-230574

PZN 18113489
Anbieter A. Nattermann & Cie GmbH
Packungsgröße 20 St
Packungsnorm N1
Produktname Allegra Allergietabletten 20mg
Darreichungsform Tabletten
Monopräparat ja
Wirksubstanz Bilastin
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Wasser ein.

Dauer der Anwendung?
Allergischer Schnupfen mit gleichzeitigem Auftreten von Bindehautentzündung: Die Anwendung sollte so lange fortgesetzt werden, wie der Kontakt zu dem allergieauslösenden Stoff (z. B. Pollen) besteht.
Nesselausschlag: Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1 Tablette 1-mal täglich vor (ca. 1 Stunde) oder nach der Mahlzeit (ca. 2 Stunden)

- Allergischer Schnupfen mit gleichzeitigem Auftreten von Bindehautentzündung, saisonal oder ganzjährig
- Nesselausschlag (Urtikaria)

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hilft bei Allergien und stillt den Juckreiz. Er unterdrückt die Wirkung der körpereigenen Substanz Histamin, indem er sie von ihren Bindungsstellen verdrängt. Histamin spielt als Gewebshormon und Botenstoff eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Entzündungen und allergischen Reaktionen. Die Blockade seiner Bindungsstellen unterbricht den allergischen Reaktionsablauf.
bezogen auf 1 Tablette

20 mg Bilastin

+ Mannitol

+ Cellulose, mikrokristalline

+ Carboxymethylstärke, Natrium Typ A

+ Simaldrat

+ Magnesium stearat

+ Siliciumdioxid, hochdisperses

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Kinder unter 20 kg Körpergewicht: In dieser Gruppe darf das Arzneimittel nicht angewendet werden.
- Kinder unter 12 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Übelkeit
- Durchfälle
- Bauchschmerzen
- Magenschleimhautentzündung
- Mundtrockenheit
- Durstgefühl
- Appetitsteigerung
- Gewichtszunahme
- Kopfschmerzen
- Schläfrigkeit
- Schlaflosigkeit
- Schwindel
- Müdigkeit
- Angstzustände
- Tinnitus (Ohrgeräusche)
- Anfälle von Atemnot
- Reizerscheinungen in der Nase, wie:
- Austrocknung der Nasenschleimhaut
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Juckreiz
- Abweichung im EKG (Verlängerung der QT-Dauer)
- Herzrhythmusstörungen
- Anstieg der Nierenwerte (Kreatinin)
- Anstieg der Leberwerte
- Anstieg der Blutfettwerte (Serumtriglyceride)
- Infektion mit Herpes-Viren
- Fieber
- Allgemeine Schwäche
- Verbesserung ein vorbestehenden Erkrankung
- EKG-Veränderung (anormales EKG)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
- Auf Grapefruit sowie Grapefruit-Zubereitungen soll während der Behandlung mit dem Medikament vollständig verzichtet werden.
Wir beraten Sie gerne!
Öffnet um 08:30
Kunden kauften auch...
IBU-RATIOPHARM 400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl.
- 9,9 %
IBU-RATIOPHARM 400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl.
sofort verfügbarsofort verfügbar

Filmtabletten / 50 St

AVP² 12,65 € / 0,23 € / 1 St

11,39 € 3
MOMETAHEXAL Heuschnupfenspray 50μg/Spr.140 Spr.St
- 9,9 %
MOMETAHEXAL Heuschnupfenspray 50μg/Spr.140 Spr.St
sofort verfügbarsofort verfügbar

Nasenspray / 18 g

AVP² 22,24 € / 1.112,22 € / 1 kg

20,02 € 3
THOMAPYRIN CLASSIC Schmerztabletten
- 19,5 %
THOMAPYRIN CLASSIC Schmerztabletten
sofort verfügbarsofort verfügbar

Tabletten / 20 St

AVP² 8,69 € / 0,35 € / 1 St

6,99 € 3
NASENSPRAY-ratiopharm Erwachsene kons.frei
- 10,0 %
NASENSPRAY-ratiopharm Erwachsene kons.frei
sofort verfügbarsofort verfügbar

Nasenspray / 15 ml

AVP² 6,97 € / 418,00 € / 1 l

6,27 € 3
NASENSPRAY-ratiopharm Kinder kons.frei
- 10,0 %
NASENSPRAY-ratiopharm Kinder kons.frei
sofort verfügbarsofort verfügbar

Nasenspray / 10 ml

AVP² 3,99 € / 359,00 € / 1 l

3,59 € 3
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel